Home
Termine
Leistungssport
Freizeitsport
Ansprechpartner
Bezirksvereine

Umwelt
Archiv
Links


BKV

DKV

BLSV





Archiv 2010 - Firmengeschichten: Klepper, BREWI, Prijon Teil I, II, III, Eskimo, Grabner, Kober & Moll

Prijon-Boote im Leistungsport und Freizeitbereich

Mit Prijon Booten wurden nicht nur viele Siege errungen sondern auch Reisen und Expeditionen unternommen. Viel ist seit der Gründung der Firma Prijon im Jahr 1962 passiert so dass hier nur ein kurzer Abriss gezeigt werden kann.

Mit Prijon-Kajaks in die Weltelite





Jürgen Prijon, selbst begeisterter Paddler, ist seit der Teilung der Firma 1992 zuständig für die Produktion und den Vertrieb von Paddel, Slalom- und Abfahrtsbooten - www.prijon-shop.de

Der Geschäftsbereich Rodeo-, Wildwasserboote und Seekajaks obliegt seinem Bruder Toni Prijon jun. - www.prijon.com

Neben Abfahrt und Slalom wurden auch Erfolge im Freestyle mit Prijon-Kajaks eingefahren

Feber 1992 Hans Mayer (LaOla): Die Zeit ist reif für ein Akrobatikkajak aus HTP. Toni Prijon, Ex-Weltmeister im Wildwasserslalom, entwickelt die Form. Ein Gipsmodell wird gebaut, immer wieder verändert. Mai 1992 der erste Prototyp wird laminiert. Shaun Baker jettet aus England herüber und testet den Prototypen. Juli 1992: Toni und Arnd Schäftlein testen einen weiteren Prototyp. September 1992: in der Modellwerkstatt wird ein Kopiermodell laminiert und die Blasform in Auftrag gegeben. Jetzt hat das Kajak einen Namen: HURRICANE.

Mai 1993: Sandra Schmidt gewinnt mit dem HURRICANE den ersten Platz beim Bob's Hole Rodeo in Oregon. Shaun Backer wird Erster beim Bitches Wildwasserrodeo und qualifiziert sich dadurch für die Weltmeisterschaften. Juni 1993: Internationales Wildwasserrodeo in Lofer. Sieger der Herren Corran Addison (USA), bei den Damen gewinnt die Akrobatikweltmeisterin Sandra Schmid (D). Der HURRICANE ist das erfolgreichste Akrobatikkajak des Jahres 1993.



Paddlerin: Sandra Schmidt, Weltmeisterin 1991 in der Kanuakrobatik
Hurricane: Länge 310 cm, Breite 65 cm, Gewicht 17 kg, Volumen 220l

Bei den Kanuakrobatik-Weltmeisterschaften war der HURRICANE das erfolgreichste Kajak: Goldmedaillie für Bridget Thomas (GB), Silbermedaille für Scott Shipley (USA). Corran Addison (USA)
I saw the HURRICANE, I tried it and I liked it!

Andere Zeiten, andere Boote. Im Jahr 2000 gewann Kenny Mutton mit dem Delirious den Euro-Cup.



Delirious - der Ferrari unter den Rodeokajaks. Spritzig, wendig und leicht beherrschbar (2000)

Mit Prijon ans Ende der Welt

Ob in Feuerland oder in der Arktis, in Australien oder Norwegen, viele PaddlerInnen vertrauen auf die Qualität der Prijon-Boote. Ein Sprung von den höchsten Wasserfällen Norwegens oder die Überquerung des Ärmelkanals mit dem Seekajak das unverwüstliche Material und die in Form und Funktion perfekt konzipierten Kajaks garantieren Spaß und Sicherheit.







Und was da noch zu sagen wäre ..



Informationen über aktuelle Prijonprodukte findet ihr unter
www.prijon-shop.de und www.prijon.com

Bericht: Ilse Entner, 02/2010
Fotos: Prijon Archiv und Hans Memminger
Bücher und DVD's www.memmingerfilm.de

zurück zum Archiv - Firmengeschichten

© BKV - Bezirk Oberbayern | Webmaster | Impressum