Home
Termine
Leistungssport
Freizeitsport
Ansprechpartner
Bezirksvereine

Umwelt
Archiv
Links


BKV

DKV

BLSV


Archiv 2010 - Paddelpioniere

Otto Birke
Ein Abenteurer mit großem Herzen

28.3.1933 - 27.2.2005



Otto Birke bei der Befahrung des Alz-Katarakts Anfang 1960, (Foto: H.Rittlinger)

"'Es ist so schön, wenn die Angst nachlässt!' - einer von Otto Birkes Lieblingssätzen. Man hörte ihn meist dann, wenn er wieder eines seiner Abenteuer erfolgreich bestanden hatte. Noch im hohen Alter versuchte sich der 1933 im Sudetenland geborene Wahlburghauser am Ballon Jumping, tat sich als Fechter hervor, setzte sich an den Steuerknüppel eines Düsenjets oder stürzte sich im Schlauchboot einen Skisprunghang hinunter......" (Nachruf 2005)

Otto Birke war auch ein begeisterter und verwegener Bootfahrer der nicht nur für jede Gaudi sondern auch für Verrücktheiten wie Paddeln bei Schnee (man beachte die damalige Ausrüstung) zu haben war. Weiters schrieb er Artikel über das Paddeln und verfasste Karikaturen.

Extremer Wildwassersport - nichts für jeden! Kameraden einer kleinen, aber besonders aktiven bayerischen Kajakgruppe haben ihr saisonales 'Abpaddeln' mit einer Befahrung des sonst keinesfalls zu 'empfehlenden', sondern schon jenseits Grad-VI-schwierigen Naturkatarakts der Alz im Chiemgau gekrönt... Von fünf Fahrern hat nur einer umgeworfen. Man kann dergleichen auch als Wildwasser-Akrobatik abtun. Aber es bleibt - fern dem Beifall der Menge - trotzdem bewundernswert. (Quelle: H.Rittlinger)

Bericht: Ilse Entner, 04/2010

zurück zur Serie Paddelpioniere

© BKV - Bezirk Oberbayern | Webmaster | Impressum